Marktplatz mit Häuserzeile und RathausWihaDuktMuldenbrückeAutobahnbrücke
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

LEADER-Region: Projektaufruf

Die LEADER-Region Zwickauer Land startet am 19. Juli 2021 den ersten Projektaufruf für das Jahr 2021, um das LEADER-Übergangsbudget 2021/2022 sowie das Restbudget von 2014-2020 für tolle Projekte zur Belebung der ländlichen Räume zwischen Crimmitschau und Crinitzberg sowie Frau-reuth und Hartenstein zu nutzen.


Insgesamt steht ein Förderbudget von knapp 3,4 Mio. Euro zur Verfügung. Dieses stammt im We-sentlichen von der Europäischen Union, mit einem Anteil des Freistaates Sachsen. 
Gesucht werden daher qualifizierte Projekte in drei Handlungsfeldern: 
•    Wirtschaft, Bildung und Entwicklung,
•    Freizeit, Natur und Tourismus,
•    Ortsentwicklung, Infrastruktur und Soziales.

 

Der Aufruf richtet sich an kleine und mittelständische Unternehmen, Privatpersonen, Vereine, Stiftungen sowie Gebietskörperschaften in der Gebietskulisse. 
Die nicht rückzahlbaren Zuschüsse stehen für die Sanierung von Gebäuden zur Verfügung, zur anschließenden Nutzung für Gewerbe, zum Wohnen oder für die Dorfgemeinschaft. 
Auch für den Ausbau von Gastronomie und Beherbergung, Platzgestaltungen oder Abbrüche stehen Fördergelder bereit. Straßenbau und Kultur sind Fördergegenstände, die sich in diesem Aufruf speziell an Kommunen richten. 

 

Die Fördersätze können bis zu 80% der Kosten betragen, müssen jedoch, wie das gesamte Vorhaben, vorfinanziert werden. 
Der notwendige Mindestzuschuss beträgt 5.000 €, zahlreiche Fördermaßnahmen haben zudem Zuschussgrenzen. 

 

Wichtig zu wissen: LEADER ist ein zweistufiges Förderprogramm. Das Entscheidungsgremium der LEADER-Region Zwickauer Land wählt die Vorhaben entsprechend ihrer Förderwürdigkeit am 25. Oktober 2021 in öffentlicher Sitzung aus. Die Grundlage bilden dafür die Vollständigkeit des Antrags sowie Qualitätskriterien, die für alle Vorhaben eine Bewertung mit einer Punktzahl ermöglichen. 
Die besten Projekte stellen anschließend noch den Hauptantrag bei der Bewilligungsbehörde, die nach Prüfung der Förderfähigkeit die Bewilligungsbescheide ausstellt.

 

Für alle Vorhaben, die nicht ausgewählt wurden oder derzeit im Entstehen sind, gibt es Ende Oktober 2021 im Rahmen eines zweiten Projektaufrufs noch einmal die Gelegenheit, die Fördergelder der LEADER-Region zu erhalten. Im Frühjahr 2022 folgt der zunächst letzte Aufruf. 

 

Das Regionalmanagement der LEADER-Region berät alle Interessierten von der Idee bis zur Umsetzung und ist wie folgt erreichbar: , 0375/30354-106, -105 oder -104. 
Alle Informationen und Antragsunterlagen finden Interessierte unter: https://www.zukunftsregion-zwickau.eu/aktuelles/projektaufrufe/ 


Zum Hintergrund: 
LEADER, gesprochen "Lieder", ist ein französisches Akronym und bezeichnet schon seit 1991 eine europäische Förderstrategie zur Entwicklung ländlicher Räume. Elementares Wesensmerkmal ist dabei, dass die Akteure in den Regionen über die Fördervorhaben entscheiden und durch aktive Netzwerkarbeit ihre Region gemeinsam entwickeln. Initiator und Träger der LEADER-Region im Zwickauer Land ist der Zukunftsregion Zwickau e.V.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Wilkau-Haßlau
Mo, 19. Juli 2021

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Baustelle | Am Markt
Hilfe für Flutopfer