BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Die Stadt

Wilkau-Haßlau liegt im Westen des Freistaates Sachsen im Landkreis Zwickauer Land und zählt 9.859 Einwohner (Stand 01.04.2020). Die Stadt liegt am Fuße des Erzgebirges an der Zwickauer Mulde, die sie in ihre 2 Hälften, Wilkau und Haßlau, teilt. Durch die Bundesstraße B93 (früher die "Silberstraße") und die Eisenbahnlinie der Erzgebirgsbahn (Strecke Zwickau - Johanngeorgenstadt) sowie die Nähe zu den Autobahnen 72 und 4 ist Wilkau-Haßlau verkehrsgünstig zu erreichen. Die beiden Ortsteile Culitzsch und Silberstraße wurden 1999 eingemeindet.

 

Fläche: 12,70 km²

Höhe: durchschnittl. 327 m über NN

 

Das Wappen unserer Stadt zeigt im quergeteilten Schild oben den Wolf, auf der senkrecht geteilten unteren Hälfte links ein Zahnrad als Zeichen der Industrie und rechts Hammer und Schlegel aus dem ehemaligen Haßlauer Bildsiegel stellvertretend für den Bergbau. Es wurde 1934 im Zusammenhang mit der Stadtgründung gestaltet. Seit 1935 gelten die Stadtfarben blau-weiß.


Die Autobahnbrücke der A72 Chemnitz - Hof mit einer Länge von fast 700 m gehört zu den bekanntesten Bauwerken der Stadt. Weitere Sehenswürdigkeiten sind neben dem Rathaus das Denkmal "Müder Wanderer" auf dem Michaelisfriedhof sowie die Michaeliskirche, die Lutherkirche und die Fußgängerhängebrücke, die die beiden Ortsteile Haßlau und Wilkau miteinander verbindet. Seit 2018 gibt es außerdem im Ortsteil Culitzsch ein privatbetriebenes Oldtimermuseum.

 

Im August 2020 erschien eine aktualisierte Informationsbroschüre über unsere Stadt, die Sie hier online lesen können.

Blick entlang der Zwickauer Straße/B93  (c) Christian Gerber
Die Fußgängerbrücke (c) Christian Gerber
Blick ins Stadtzentrum (c) Christian Gerber