Marktplatz mit Häuserzeile und RathausWihaDuktMuldenbrückeAutobahnbrücke
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Wahlen

Wahl zum 20. Deutschen Bundestag am 26. September 2021

Der Deutsche Bundestag ist die Volksvertretung der Bundesrepublik Deutschland und als maßgebliches Gesetzgebungsgremium ihr wichtigstes Organ. Er besteht aus Abgeordneten des deutschen Volkes, die in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl auf vier Jahre gewählt werden. 

 

Das Wahlsystem
Der Deutsche Bundestag wird nach den Grundsätzen einer mit der Personenwahl verbundenen Verhältniswahl gewählt. Man nennt dies auch personalisierte Verhältniswahl. 
Jede Wählerin und jeder Wähler hat zwei Stimmen: Mit der Erststimme, die auf der linken Stimmzettelhälfte abgegeben wird, wählt man den oder die Wahlkreisabgeordnete im Wege der Direktwahl. 
Mit der Zweitstimme, die auf der rechten Stimmzettelhälfte vergeben wird, wählt man die Landesliste einer Partei. 
Mit der Erststimme wird der oder die Wahlkreisabgeordnete direkt gewählt. Mit der Zweitstimme wählt man die Landesliste einer Partei. 
Die Zweitstimme entscheidet am Ende über die Mehrheitsverhältnisse im Bundestag.
 

Wie wählen Deutsche, die im Ausland leben?
Deutsche im Ausland, die nicht in Deutschland gemeldet sind, werden nicht automatisch in das Wählerverzeichnis eingetragen. Sie müssen vor jeder Wahl einen schriftlichen Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis stellen. Das Antragsformular finden Sie hier. Merkblatt sowie Antragsformular zur Eintragung im Wählerverzeichnis für Rückkehrer aus dem Ausland finden Sie hier.

 

Weitere Informationen zum Ablauf der Wahl, zur Briefwahl u.Ä. erhalten Sie zeitnah hier oder im Stadtanzeiger.