BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Wirtschaft / Branchenverzeichnis

Branchenverzeichnis ▸

 

Die Entwicklung und Bedeutung der Textilindustrie in unserer Stadt begann im Wesentlichen im 19. Jahrhundert. Beeinflusst wurde diese Entwicklung durch das Wirken von Heinrich Dietel (1814 - 1883), einen bekannten Wilkau-Haßlauer Bürger. Dabei setzte er den Schwerpunkt auf Kammgarnspinnereien.


Nach der Wende kam es zum fast vollständigen Zusammenbruch dieses Wirtschaftszweiges in unserer Region.


Derzeit existiert nur noch im Ortsteil Silberstraße ein ehemaliger Werksteil als Zwickauer Kammgarn GmbH.


Heute präsentiert sich Wilkau-Haßlau als attraktive freundliche Stadt - ein Wirtschaftsstandort mit einem gut ausgewogenen Branchenmix.


Mit viel Elan und Weitblick wurden optimale Rahmenbedingungen für die Ansiedlung neuer Industriezweige geschaffen. So entstand Anfang der 90-er Jahre ein etwa 30 ha großes Gewerbegebiet vor den Toren der Stadt. Neben Handwerksbetrieben, Dienstleistungsfirmen und Handelseinrichtungen haben sich dort vor allem renommierte Unternehmen der Metall- und Automobilzulieferindustrie angesiedelt.

 

Diese profitieren besonders von der Nähe zu VW Mosel in Zwickau aber auch von der günstigen Verbindung zu BMW und Porsche in Leipzig.

Wirtschaft
Kammgarnspinnerei um 1905
Blick aufs Gewerbegebiet (c) FFW Wilkau-Haßlau